Funktionalitäten


Suche

Schnell zu…

Häufig gestellte Fragen

Funktionalitäten

Das Filtersuchfeld funktioniert nicht. Ich kann keine Besuche oder Container finden

Der Filter funktioniert auf verschiedene Arten. Stellen Sie immer sicher, dass Sie den richtigen Datumsbereich ausgewählt haben.
Verwenden Sie die Suchleiste? Verwenden Sie mindestens 3 Zeichen, um das Gesuchte zu finden.

Was this post helpful?

Kann die minimale Call-size geändert werden?

Die Überprüfung der minimalen Call-size in HCN Barge ist nur für Termine bei ECT Delta/Euromax relevant. Das Terminal kann die minimale Call-size pro Visit anpassen, dies wird jedoch nur in Ausnahmefällen erlaubt.

Nehmen Sie dazu Kontakt zur ECT CAL-Abteilung auf.

Was this post helpful?

Gibt es die Anwendung auch auf Deutsch?

Die Anwendung steht nur auf Englisch zur Verfügung.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Website durch die Verwendung eines Übersetzungs-Plug-ins oder einer Erweiterung übersetzen zu lassen, wie z.B. durch „Google Translate“

Was this post helpful?

Kann ich die Übersichtsseite sortieren?

Ja, das ist möglich. Wenn Sie in der Leiste auf Visit / Handling / Status klicken, können Sie die Übersicht nach Wunsch von A-Z oder Z-A sortieren.

Was this post helpful?

Kann ich mehrere Container (auf einmal) voranmelden?

Ja, das ist mit der Funktion „Voranmeldung kopieren“ möglich. Damit können von einer vorhandenen Voranmeldung alle Angaben bis auf die Containernummer übernommen werden, sodass schnell eine neue Voranmeldung erstellt werden kann.

Außerdem gibt es die Möglichkeit die Voranmeldungen in einer Excel-Liste zu sammeln und diese hochzuladen.

Eine Excel-Vorlage finden Sie auf der Übersichtsseite.

Was this post helpful?

Kann ich in der Suchleiste mehrere Suchbegriffe eingeben?

Ja, das ist möglich. Sie können mehrere Suchbegriffe gleichzeitig eingeben, indem Sie sie mit Leerzeichen voneinander trennen.

Was this post helpful?

Wie fülle ich schnell und effektiv die notwendigen Felder aus?

Um die Datumsfelder schnell auszufüllen, können Sie das erste Feld (teilweise) ausfüllen und anschließend mit der Tab-Taste zum nächsten Feld springen.

Beispiel für Datumsfeld: Das System ergänzt automatisch das vollständige Datum des aktuellen Monats, wenn 15 eingetragen und die Tab-Taste gedrückt wurde.

Was this post helpful?

Wo finde ich den Verlauf von u.a. dem Nachrichtenverkehr zwischen meinem Unternehmen und dem Terminal?

Wenn Sie auf „History“ klicken, können Sie den Verlauf des Nachrichtenverkehrs zwischen dem Terminal und Ihrem Unternehmen einsehen. So sind Sie immer auf dem Laufenden über den aktuellen Stand Ihrer Statusanfrage oder Voranmeldung.

Was this post helpful?

Was bedeuten die Wörter Detached, Expected, In Operation, Completed?

Das Dashboard bietet in Echtzeit Einblick in Ihre Handlings in 4 Kategorien:

  • Detached: Enthält die Statusanfragen, bzw. Handlings (Container), die noch nicht mit einem Besuch auf dem Terminal verknüpft sind.
  • Expected: Enthält Voranmeldungen, bzw. Handlings (Container), die mit einem Terminalbesuch verknüpft sind. Das bedeutet nicht, dass der Termin damit bereits akzeptiert ist. Behalten Sie die Statusangaben gut im Blick.
  • In Operation: Dies bedeutet, dass der eingeplante LKW in diesem Moment die Container auf dem Terminal auf- und/oder ablädt.
  • Completed: Die Container wurden gebracht oder abgeholt. Die Voranmeldung ist abgeschlossen. Hier finden Sie weitere Informationen über Gate In und Gate Out.

Hinweis: Nicht alle Terminals schicken Gate-In/Out-Informationen an HCN Road. In diesem Fall können Sie für die Gate-In/Out-Informationen die Website des Terminals besuchen.

Was this post helpful?

Wie kann ich meine Dokumentnummer von der Zollbehörde ändern/löschen?

Situation 1: Wenn die Sendung nicht beim Terminal angekommen ist, kann derjenige, der die Voranmeldung gemacht hat, diese in Notification Export Documentation löschen. Anschließend muss eine neue Voranmeldung gemacht werden.

Situation 2: Wenn die Sendung auf dem Terminal eingetroffen ist und eine Ankunftsmitteilung verschickt wurde, gefolgt durch eine Ablehnung durch die Zollbehörde, muss der Einreicher die Voranmeldung in Notification Export Documentation löschen. Anschließend muss eine neue Voranmeldung gemacht werden. Portbase wird automatisch eine neue Voranmeldung an die Zollbehörde schicken.

Achtung: Dieser Prozess funktioniert nur, wenn erst die alte Voranmeldung aus dem System gelöscht und danach die neue Voranmeldung gemacht wird.

Situation 3: Wenn die Sendung erfolgreich eingetroffen ist und auf dem Terminal verarbeitet wurde, nehmen Sie am besten Kontakt zum Terminal auf. Dort kann man Ihnen Auskunft über die Möglichkeiten geben.

Wie lösche ich die Voranmeldung?
Geben Sie im Suchfilter die Dokumentnummer ein und stellen Sie den Datumsbereich auf den Tag ein, an dem die Meldung gemacht wurde. Danach wählen Sie die Dokumentnummer (nicht Transport Equipment ID) in der Zeile, die angezeigt wird:

Die Meldung wird auf einer neuen Seite geöffnet, auf der Sie die Änderungen durchführen können. Links unten auf der Seite können Sie die gesamte Meldung löschen, indem Sie „Sendung löschen“ anklicken:

Was this post helpful?

Was bedeuten die Statusmeldungen in Notification Export Documentation?

Auf der Startseite von Notification Export Documentation können Sie verschiedene Statusmeldungen verfolgen.

Drei Statusmeldungen auf der linken Seite:  

  • Die Punkte zeigen den Status ab der Ankunft auf dem Terminal bis zur Abfahrt des Schiffs. Die Punkte werden nach und nach alle grün (von links nach rechts), während sich die Sendung durch den Terminalablauf bewegt.
  • Status: Status der Ankunft beim Terminal und bei bestimmten Dokumenten auch der Zollstatus bei Ankunft (Export- und Transitdokumente).
    • Die Details dieser Status können Sie einsehen, indem Sie am Ende der Zeile auf das Dreieck klicken. Sie kommen dann zum ausführlicheren „Track and Trace“.
  • Loadconf. (Ladebestätigung):
    • Grau: Equipments der Sendung sind noch nicht (alle) auf das Schiff geladen.
    • Grün: Alle Equipments der Sendung sind auf das Schiff geladen.
  • Manifest:
    • Grau: Exportsendung noch nicht auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Orange: Exportsendung teilweise auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Rot: Manifest von Zollbehörde zurückgewiesen. Exportsendung noch nicht auf einem Manifest gemeldet.
    • Grün: Exportsendung auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.

Ist der Status grau? Dann hat dies noch nicht stattgefunden. Vermuten Sie, dass dieser Status grün sein müsste? Dann nehmen Sie Kontakt zur Reederei oder dem Fährbetreiber auf. 

Status hinter der Buchungsnummer: 

  • Dieser Status gibt an, ob die Buchungsnummer mit der Nummer übereinstimmt, die das Terminal uns übermittelt hat.
  • Grün: Die Buchungsnummer ist beim Terminal bekannt. Ihre Dokumentvoranmeldung ist beim Terminal eingegangen. Sie können zum Terminal fahren.
    Orange: Fahren Sie nicht zum Terminal. Diese Buchungsnummer ist (noch) nicht beim Terminal bekannt und verhindert möglicherweise, dass Sie Zugang zum Terminal bekommen. Fahren Sie nur zum Terminal, wenn an dieser Stelle ein grünes Häkchen steht. Wenn Sie Fragen über den Status oder die Korrektheit dieser Buchungsnummer haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Reederei oder zum Fährbetreiber auf. Für Fährbetreiber beginnt die Buchungsnummer immer mit 4 Buchstaben. Lesen Sie hier eine Erläuterung.

Was this post helpful?

Muss ich aus dem VK zurückkehrende Verpackungsmittel (Rollcontainer, Fässer, Verpackungsmaterial) voranmelden?

Im Prinzip hat das Verpackungsmittel den Unions-Status verloren und es muss eine Zollerklärung gemacht werden, um den Waren erneut den Unions-Status zu geben.
Wie es funktioniert:

  • Im Fall von Deepsea/Shortsea: Sie müssen eine Einfuhrerklärung oder Transiterklärung machen. Die Dokumentnummer dieser Erklärung muss anschließend über Notification Import Documentation beim Terminal vorangemeldet werden.
  • Für den Fährverkehr wurde eine spezielle Vereinbarung getroffen:
  1.  Der Fährbetreiber darf in Ihrem Namen eine Erklärung abgeben.
  2. Der Fährbetreiber übernimmt auch die Dokumentvoranmeldung für Sie.
  3. Sie brauchen keine Erklärung bei der Zollbehörde einreichen und müssen auch kein Dokument voranmelden.

Bitte beachten! Geben Sie in Ihrer Buchung bei der Fährgesellschaft deutlich an, dass Sie Leergut transportieren. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Zollvorschriften einhalten (nur auf Holländisch).

Was this post helpful?

Wie kann ich mehrere Dokumente gleichzeitig voranmelden?

Wenn Sie viele Dokumente zugleich voranmelden möchten, können Sie die Upload-Funktion nutzen. Sie können eine Excel-Datei hochladen, um auf einmal mehrere Voranmeldungen einzureichen. Der Upload funktioniert nur, wenn Sie unsere Excel-Vorlage verwenden. Laden Sie auf der PCS-Startseite unter „My downloads“ die Datei „Entry of export documents“ herunter.

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Exportdokumentation verwenden?

Für die Verwendung der korrekten Dokumenttypen im Dienst Notification Export Documentation gibt es eine praktische Anleitung. Dort können Sie alles über die Voranmeldung von Ausfuhrdokumenten, ATA-Carnets und TIR-Carnets lesen.

Was this post helpful?

Terminal: Kann ich die Ankunft eines Transport Equipment auch von Hand anmelden?

Ja, das ist möglich:

Suchen Sie die Exportsendung des Transport Equipment mithilfe der Option „Alle Exportsendungen“ auf der Seite „Übersicht Exportsendungen“. Dazu benötigen Sie die Transport-Equipment-Nummer + Buchungsnummer oder die Dokumentnummer.

Öffnen Sie die entsprechende Exportsendung und klicken Sie auf „Ankunft von Transport Equipment(s) registrieren“.
Daraufhin wird automatisch die Gestellung an die Zollbehörde verschickt.

Was this post helpful?

Ist die Declaration Food and Consumer Products geeignet für die Meldung „lebender Tiere“?

Nein, dieser Dienst ist für diesen Ziel nicht geeignet. Sind Sie immer noch an der Einfuhr von lebenden Tieren beteiligt? Erkundigen Sie sich bei Ihrem Branchenverband oder der NVWA, welche Softwareanbieter Sie dabei unterstützen können.

Was this post helpful?

Dokumenttyp: Was ist der Unterschied zwischen RT1/TT1 und RT2/TT2?

Über den Dienst Notification Export Documentation können Sie auch T1- und T2-Dokumente voranmelden. Für beide Dokumente gibt es einen Unterschied zwischen Zolltransporten, die in den Niederlanden enden und Transittransporten. Achten Sie bei der Voranmeldung Ihrer Exportsendung darauf, dass Sie den korrekten Dokumentencode verwenden. So können Sie sicher sein, dass Ihr T-Dokument an der korrekten Zollstelle abgemeldet wird. Wenn Sie den falschen Dokumentcode verwenden, laufen Sie Gefahr, dass die Zollbehörde Ihr T-Dokument zu früh abmeldet und Sie ein neues Dokument erstellen müssen. Oder anders herum: Dass Ihr T-Dokument nicht von der Zollbehörde abgemeldet wird, wodurch Ihr Dokument nicht abgefertigt ist.

T1 und T2 enden auf einem Terminal in den Niederlanden
Für T-Dokumente, deren Bestimmungsstelle Rotterdam (Fach 53) ist, werden die Codes RT1 und RT2 verwendet. Diese Dokumente werden bei der Ankunft auf dem Terminal in den Niederlanden von der Zollbehörde abgemeldet.

T1 und T2 EU-Transittransport
Die Ladung kann auch in ein anderes EU-Land weiterbefördert werden. Dies sind Transit-T-Dokumente, für die die Codes TT1 und TT2 verwendet werden. Bestimmungsstelle dieser Dokumente ist eine Zollbehörde in einem anderen EU-Land, einem EVA-Land oder im Vereinigten Königreich (Fach 53). T-Dokumente für Transit werden deshalb bei der Ankunft auf dem Terminal in Rotterdam von der Zollbehörde nicht abgemeldet. Dies findet erst im Bestimmungsland statt.

Kombinierte Ladung T1 und T2
Transportieren Sie innerhalb einer Sendung Güter sowohl unter T1 als auch T2? Diese müssen als T1-Güter registriert werden (Code RT1 oder TT1).

Was this post helpful?

Wie stelle ich E-Mail-Benachrichtigungen ein?

Mit E-Mail-Benachrichtigungen können Sie über Ihre Sendungen auf dem Laufenden bleiben, ohne eingeloggt sein zu müssen.
Der Empfang von E-Mail-Benachrichtigungen ist nicht automatisch eingeschaltet. Sie können selbst auswählen, welche Benachrichtigungen Sie erhalten möchten. Wählen Sie auf der Startseite des PCS unter „My profile“ den Menüpunkt „Benachrichtigungseinstellungen“.

Hier finden Sie alle verfügbaren Benachrichtigungen. In dem Bereich „Export shipment notifications“ finden Sie die folgenden Benachrichtigungen für Exportsendungen.

  • Export Shipment Status Message
  • Export shipment error message received from Customs
  • Control notification export shipment received
  • Release notification export shipment received
  • Diversion reject notification received from Customs

Wenn Sie nicht wissen, welche Benachrichtigungen für Sie wichtig sind, dann klicken Sie vorläufig alle Benachrichtigungen an. Sie können dies später noch ändern.

Was this post helpful?

Ist es möglich, eine Statusanfrage zu annullieren?

Auf der Webseite von HCN können Sie die Statusanfrage stornieren. Es wird jedoch keine Stornierung an das Terminal geschickt.

Auf der Terminalseite verfällt die Statusanfrage, sobald eine neue Statusanfrage oder Voranmeldung eingesendet wird. Oder wenn die Frist der Statusanfrage abgelaufen ist.

Was this post helpful?

Welche Siegelnummer/seal number muss bei einem FLAT eingetragen werden?

Hier können Sie FLAT oder TANK eingeben.

Was this post helpful?

Wie viele Zeichen sind in der Siegelnummer/seal number erlaubt?

Eine Siegelnummer, die Sie in Ihrer Voranmeldung angeben, muss immer 2 bis 15 Stellen lang sein. Eine längere Nummer oder die einfache Eingabe eines Punktes oder Leerzeichens ist nicht zulässig.

Was this post helpful?

Kann ich meine Containerdaten/Zeitfenster noch ändern, wenn der Status „In Betrieb“ lautet?

Leider ist es nicht mehr möglich, Containerdaten zu ändern, wenn der Containerstatus „In Betrieb“ lautet.

Was this post helpful?

Ich möchte gerne die Ankunftszeit ändern, wo und wie mache ich das?

Wenn Sie die Ankunftszeit eines LKW ändern möchten, können Sie die ETA von der Übersichtsseite aus anpassen.

Klicken Sie auf die 'handling'(container). Passen Sie die voraussichtliche Ankunftszeit / ETA an. Klicken Sie auf "Update visit".

HINWEIS: ECT Delta und Euromax unterstützen keine Änderungen. Dort können Sie die Benachrichtigung nur abbrechen und für eine neue Voranmeldung wiederverwenden oder eine völlig neue erstellen.

Was this post helpful?

Wie kann ich meine Voranmeldung stornieren?

Sie können Voranmeldungen löschen, indem Sie den Container anklicken und unten auf den Button „cancel container“ klicken. Die Voranmeldung wird daraufhin beim entsprechenden Terminal storniert. Es wird dabei eine Benachrichtigung verschickt, die vom Terminal noch akzeptiert werden muss, damit der Status auf „Cancelled“ geändert wird.

Es ist auch möglich, eine Voranmeldung von einem Besuch zu entkoppeln. Wählen Sie den Container und klicken Sie unten auf „Detach container“. Der Container ist danach als Statusanfrage unter der Überschrift „Detached“ zu finden.

Was this post helpful?

Für welche Terminals brauche ich einen TAR-Code?

Terminals, die TAR-Codes nutzen, sind:
• APM Maasvlakte II
• APM Terminals Rotterdam
• Rotterdam World Gateway (RWG)

Die anderen Terminals (Hutchison Ports ECT Euromax, Hutchison Ports ECT Delta, Rotterdam Short Sea Terminal) verwenden keine TAR-Codes.
Diese Informationen können Sie auch unter dem Punkt „wichtige Dokumente“ in der Functionality Matrix finden.

Was this post helpful?

Welche Terminals unterstützen Statusanfragen und welche unterstützen Updates und Stornierungen von Voranmeldungen?

Unter dem Punkt „wichtige Dokumente“ finden Sie die Functionality Matrix. Dort steht für alle Terminals, welche Berichte unterstützt werden.

Was this post helpful?

IFTMCS wurde gesendet, aber die BL wird auf den Web-Bildschirmen nicht angezeigt, warum?

Eine häufige Ursache ist, dass bestimmte Daten in der eingereichten Nachricht fehlen, z.B. die Postleitzahl des Empfängers oder einer anderen Partei. Stellen Sie sicher, dass alle Daten in Ihr System eingegeben worden sind. Bei vielen Fehlern werden auch negative Aperaks und Mail-Benachrichtigungen verschickt. Sie können diese Benachrichtigungen unter „Mein Profil“ bei den Benachrichtigungseinstellungen einstellen.

Was this post helpful?

Ich kann mein Dokument nicht finden, wie kann ich dies lösen?

Wenn Sie die „Dokument- und Containernummer“ nicht finden können, wenden Sie sich bitte an den Service Desk. Wir können herausfinden, ob dies möglicherweise von einer anderen Partei registriert wurde. Wenn wir diese Informationen nicht finden können, ist diese Nummer höchstwahrscheinlich nicht registriert.

Was this post helpful?

Warum ist mein Dokument beim Frachtführer nicht sichtbar?

Der Frachtführer wird durch das Terminal darüber informiert, dass das Dokument nicht bekannt ist. In diesem Fall kann der Frachtführer mit dem Spediteur überprüfen, ob das richtige Terminal verwendet wurde, das der Frachtführer als Terminal gewählt hat. Überprüfen Sie auch die anderen Daten wie Container- und Buchungsnummer. Wenn diese Daten übereinstimmen, können Sie sich an den Service Desk von Portbase wenden.

Was this post helpful?

Mein Container ist auf dem Terminal, aber er hat kein „Gate in“. Wie ist das möglich?

Für andere Dokumenttypen als EX, CO oder EU (z.B. T1/ICT/REX) wird ein „Gate in“ nur dann abgegeben, wenn der Container geladen wird oder das Terminal bereits verlassen hat.
Achtung! Dies gilt nur für die ECT-Terminals.

Was this post helpful?

Was ist der Vorteil einer API-Verbindung?

Der Vorteil einer API-Verbindung ist, dass Sie die Updates in Echtzeit direkt in Ihr hauseigenes System erhalten. Mit einer API-Verbindung können Sie eine schnelle Verbindung zwischen Ihrem eigenen System und Cargo Tracker herstellen und so ganz einfach die Cargo-Tracker-Daten in Ihrem System weiterverwenden, z.B. für Alerts oder als Trigger etc.

Was this post helpful?

An wen kann ich mich mit Nutzerfragen zu Cargo Tracker wenden?

Sie erreichen unseren Service Desk telefonisch zwischen 08:00 – 18:00 Uhr unter 0031 88 – 625 25 25 oder per Mail unter servicedesk@portbase.com. Schauen Sie auch bei den häufig gestellten Fragen auf https://support.portbase.com/de/services/cargo-tracker/.

Was this post helpful?

Wo finde ich die API-Spezifikationen für Cargo Tracker?

Diese finden Sie auf: Portbase Developer Portal.

Was this post helpful?

Ich nutze die Webseiten von Cargo Tracker. Wie kann ich später auf eine API-Verbindung umsteigen?

Eine Mail an sales@portbase.com reicht aus, um diesen Prozess in Gang zu setzen. Es fallen einmalige Anschlusskosten in Höhe von 249,50 Euro für die Verbindung mit einem Portbase-Dienst an.

Was this post helpful?

Wo finde ich alle Hilfestellungen, wie z.B. eine Anleitung?

Die Anleitung für Cargo Tracker und anderes unterstützendes Material finden Sie auf https://support.portbase.com/de/services/cargo-tracker.

Was this post helpful?

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich für die Nutzung der Cargo-Tracker-Webseiten?

Cargo Tracker ist für Chrome optimiert, aber Sie können natürlich auch Ihren eigenen Browser nutzen. Von der Nutzung des Internet Explorers raten wir ab. Achten Sie immer darauf, die aktuelle Version Ihres Browsers zu nutzen.

Was this post helpful?

Welches sind die größten Vorteile von Cargo Tracker?

Der große Vorteil von Cargo Tracker ist, dass Sie ganz einfach Ihre Importladung nachverfolgen können und die Informationen über Ihre ETA und ATA, die Löschbestätigung und das Gate Out an einer Stelle gesammelt haben.

Was this post helpful?

Gibt es im Falle einer Störung eine Back-up-Prozedur? Wo kann ich die finden?

Im Falle einer Störung im Port Community System tritt automatisch ein Mechanismus in Kraft, mit dem alle Anfragen und Änderungen gespeichert werden. Sobald die Störung behoben ist, wird deren Umsetzung nachgeholt.
Im Falle einer Störung bei der datenliefernden Partei (wie z.B. einem Terminal), verarbeiten wir die Daten sobald wir sie wieder erhalten.
Ansonsten gibt es für Cargo Tracker keine weitere Back-up-Prozedur. Wenn Sie Probleme bei der Nutzung des Dienstes Cargo Tracker haben, können Sie Kontakt zu unserem Portbase Service Desk aufnehmen. Sie erreichen ihn unter 0031 88-625 25 25 oder servicedesk@portbase.com.

Was this post helpful?

Ist die Übersicht in Echtzeit?

Wenige Sekunden, nachdem wir die Daten erhalten haben, werden diese auf den Cargo-Tracker-Webseiten angezeigt oder über API in Ihr hauseigenes System eingespeist. Es können Verzögerungen entstehen, wenn der Dateneigentümer (z.B. das Terminal oder die Agentur) die Daten etwas später absenden. Dies ist je nach Unternehmen unterschiedlich.

Was this post helpful?

Können meine Partner in der Logistikkette das gleiche sehen?

Sie können die Benachrichtigung über E-Mail einstellen, sodass dritte Parteien ebenfalls die jeweiligen Benachrichtigungen erhalten.

Was this post helpful?

Kann ich E-Mail-Benachrichtigungen einstellen?

Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Sie können Benachrichtigungen zu den folgenden Ereignissen erhalten:

  • Container wurde nicht abgeholt
  • Container wurde gelöscht
  • ETA oder ETD gelöscht
  • Gate Out
  • Schiff ist ausgelaufen, Container wurde nicht gelöscht
  • Änderungen der ETA des Schiffs
  • Terminal geändert

Was this post helpful?

Wie wird die Sicherheit gewährleistet?

Cargo Tracker entspricht den Sicherheitsstandards von Portbase, wie sie für das gesamte PCS gelten. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr.

Was this post helpful?

Für wen ist Cargo Tracker?

Verlader, Spediteure, Zollagenturen und Transporteure.

Was this post helpful?

Gibt es auch eine App?

Nein. Die Webseiten von Cargo Tracker könnten größtenteils problemlos mit Mobilgeräten geöffnet werden.

Was this post helpful?

Finde ich die Webseiten in meinem jetzigen PCS-Account?

Nein. Sie loggen sich direkt in Cargo Tracker ein, dies tun Sie jedoch mit Ihrem PCS-Account.

Was this post helpful?

Worauf basieren die ETA-Informationen?

Die ETA basiert auf den Informationen, die Portbase von den Schifffahrtsagenturen bekommt.

Was this post helpful?

Sind Inlandterminals und Leercontainerdepots auch angeschlossen?

Zurzeit noch nicht, aber es laufen Gespräche mit diesen Parteien, damit der Dienst um diese Daten erweitert werden kann.

Was this post helpful?

Was decken die Daten ab?

Auf Schiffsebene (Vessel Visit):
Cargo Tracker ist momentan nur für Schiffe verfügbar, die den Hafen von Rotterdam besuchen. Portbase erhält die Daten von allen Schifffahrtsagenturen.

Auf Containerebene:

Terminal Art Discharge Confirmation Gate-Out Importdokumente
Hutchison Ports ECT Delta Deepsea Verfügbar Verfügbar (Außer Gate-Out Road) Status: Versendet
Hutchison Ports ECT Euromax Deepsea Verfügbar Verfügbar (Außer Gate-Out Road) Status: Versendet
Rotterdam World Gateway Deepsea Verfügbar Verfügbar Status: Versendet
APM Terminals Rotterdam Deepsea Verfügbar Verfügbar Status: Versendet
APM Terminals Maasvlakte II Deepsea Verfügbar Verfügbar Status: Versendet
Rotterdam Short Sea Terminals Deepsea & Shortsea Verfügbar Verfügbar für Nordseite, Südseite folgt in Kürze Status: Versendet + akzeptiert oder abgewiesen

Was this post helpful?

Ist Cargo Tracker auch per EDI verfügbar?

Nein. Für eine Systemverbindung steht Cargo Tracker nur über API zur Verfügung.

Was this post helpful?

Kann ich auch einzelne Daten abrufen?

Die einzelnen Elemente können (in Kürze) auch als Datendienst von Portbase abgerufen werden. Es handelt sich dabei um: Discharge Confirmation, Vessel Visit Status, Terminal Gate In/Out und Terminal Container Status. Weitere Informationen finden Sie auf www.portbase.com/dataservices.

Was this post helpful?

Welchen Schlüssel brauche ich, um die Daten zu erhalten (zu abonnieren)?

- Notwendig: B/L + Containernummer
- Optional: Call Reference Nummer (CRN) / Schiffsname / IMO

Was this post helpful?

Wie funktioniert Cargo Tracker genau, wie empfange ich die Daten?

Sie können Ladung im Dienst Cargo Tracker verfolgen, indem Sie diese Ladung unter Angabe der B/L-Nummer, der Containernummer und optional des Schiffsnamens oder des Besuchs (Call Reference Number) abonnieren. Anschließend sehen Sie die Informationen, die zu diesem Zeitpunkt bekannt sind.

Was this post helpful?

Welcher Unterschied besteht zwischen Cargo Tracker per Internet und Cargo Tracker per API?

Sie können den Dienst Cargo Tracker per Internet (Webseiten) oder mittels einer direkten Verbindung zu Ihrem hauseigenen System (mittels APIs) nutzen. In beiden Fällen verfügen Sie über die gleichen Daten. Die Webseiten bieten Ihnen die Möglichkeit, Benachrichtigungen für neue Statusupdates einzurichten und Ihre Anfragen zu archivieren. Selbstverständlich können Sie dies auch über API einrichten. Wenn Sie eine direkte Verbindung über API nutzen, bekommen Sie kostenlos Zugang zu den Webseiten.

Was this post helpful?

Welche Daten enthält Cargo Tracker?

Auf Schiffsebene:

  • CRN
  • geplanter Liegeplatz
  • Liegeplätze ETA, ATA, ETD, ATD

Auf Containerebene:

  • Löschbestätigung, Liegeplatz
  • Gate Out (vorübergehend kostenlos integriert)
  • Importdokumente: Unbekannt, versendet: Bei  allen Terminals. Akzeptiert / abgewiesen: Bei manchen Terminals
  • Zollstatus: Unbekannt, Zollkontrolle, freigegeben

Was this post helpful?

Ich nutze bereits Cargo Information, kann ich auf Cargo Tracker umsteigen?

Ja, das geht. Sie müssen allerdings bedenken, dass die Funktionen bei Cargo Tracker begrenzt sind. Hier finden Sie weitere Informationen über die Funktionen und die Unterschiede.

Was this post helpful?

Ich nutze bereits Cargo Information, kann ich auch Cargo Tracker nutzen?

Ja, das geht. Hier finden Sie weitere Informationen über die Funktionen und die Unterschiede.

Was this post helpful?

Was ist Cargo Controller?

Mit Cargo Controller machen Sie den Schritt von Ladungsinformationen zu Ladungsregie. Der Dienst bietet ein vollständiges Track & Trace der im Hafen erwarteten Schiffe und Ihrer Ladung. Von der gleichen Seite aus organisieren Sie außerdem alle anschließenden Aktionen. Cargo Controller ist eine Weiterentwicklung unseres Dienstes Cargo Information. Hier können Sie nachlesen, was Cargo Controller für Sie zu bieten hat.

Was this post helpful?

Was ist der Unterschied zwischen Cargo Information und Cargo Tracker?

Cargo Information:
a. Bietet neben Statusinformationen auch Detailinformationen über die Ladung und die Container, wie z.B. Warenbeschreibung und Containertyp.
b. Ermöglich die Wiederverwendung von Ladungsdaten in den Portbase-Diensten Notification Local Clearance und Transit Declaration. Dies ist bei Cargo Tracker nicht möglich.

Cargo Tracker:
a. Bietet auch den Gate-Out-Status vieler Terminals.
b. Bietet die Option, dass mehrere Unternehmen gleichzeitig die gleiche Ladung abonnieren. Cargo Information ist darin eingeschränkt, weil immer nur ein Unternehmen mit der Ladung verknüpft werden kann.

Weitere Informationen zu den Funktionen und Unterschieden folgen in Kürze.

Was this post helpful?

In welcher Hinsicht unterscheidet sich Cargo Tracker von Pronto?

Pronto bietet Reedereien, Schifffahrtsagenturen, Dienstleistern und Betreibern eine gemeinsame Plattform für den Informationsaustausch und eine verbesserte Planung rund um Port Calls.

Cargo Tracker bietet Track & Trace für Ihre gesamte Importladung. Auf einer einzigen Seite haben Sie einen kompletten Überblick über den Status der im Hafen erwarteten Schiffe, den Löschzeitpunkt Ihrer Container und die Abreise vom Seeterminal.

Was this post helpful?

In welcher Hinsicht unterscheidet sich Cargo Tracker von Boxinsider?

Boxinsider und Cargo Tracker sind in ihrer Funktion größtenteils identisch.
Die Unterschiede auf einen Blick:

  • Boxinsider enthielt Daten von Pronto. Dadurch sind Daten eines Schiffsbesuchs Wochen bis Monate im Voraus bekannt und der Kunde kann das Schiff nachverfolgen. Ob das Schiff tatsächlich die Ladung des Kunden transportierte, konnte nicht kontrolliert werden.
    Cargo Tracker verwendet Daten von Schifffahrtsagenturen aus dem Port Community System (PCS). Dadurch können Sie die Informationen über einen Schiffsbesuch ein bis zwei Wochen vor der Ankunft per Cargo Tracker verfolgen. Kommt die Ladung auf einem anderen Schiff? Dann folgt Cargo Tracker automatisch dem neuen Schiff.
  • Cargo Tracker enthält - ebenso wie Boxinsider – Terminal-Gate-out-Daten. In Cargo Tracker kann dafür bei einigen Terminals ein extra Tarif pro Container gelten.
  • Boxinsider enthielt Daten von Inlandterminals. In Cargo Tracker ist dies noch nicht der Fall. Portbase führt zurzeit Gespräche mit den Inlandterminals, um diese auch an Cargo Tracker anzuschließen.

Was this post helpful?

Welche Beziehung besteht zwischen Cargo Tracker und Boxinsider?

Der Dienst Cargo Tracker von Portbase ist die Fortführung von Boxinsider der Hafenbehörde Rotterdam.

Über das niederländische Port Community System (PCS) von Portbase können Unternehmen und Behörden in (Hafen-)Logistikketten einfach und effizient Informationen austauschen. Das PCS bietet verschiedene intelligente IT-Lösungen für Ihre täglichen Arbeiten. Eine Track-&-Trace-Dienstleistung ist einer der Bestandteile.
Die Hafenbehörde Rotterdam und Portbase verfügten unabhängig voneinander über Daten, Wissen und Dienstleistungen, die Track & Trace unterstützen. Indem die Track & Trace Aktivitäten beider Organisation gebündelt werden, entsteht eine umfassendere Dienstleistung und ein deutliches Angebot für den Markt. Boxinsider wird deshalb ab dem 1. Juni 2020 in den neuen Dienst Cargo Tracker von Portbase integriert.

Was this post helpful?

Was ist IAMconnected?

IAMconnected ist eine neue Portbase-Dienstleistung für Identity & Access Management. Dieser Dienst bietet einen persönlichen Logistik-Ausweis. Sie bekommen daraufhin über einen einzigen Eingang Zugang zu den Diensten von mehreren Unternehmen und Organisationen. Dies ist nur verfügbar, wenn Sie sich über https://www.iamconnected.eu und nicht über pcs.portbase.com einloggen. Sie brauchen sich nicht mehr für jeden Dienst extra Login-Daten zu merken.

Was this post helpful?

Wozu IAMconnected?

IAMconnected ermöglicht es Ihnen, sich auf einheitliche Weise bei den angeschlossenen Diensten/Anwendungen einzuloggen. Einfach, sicher und ohne zusätzliche Kosten.

Was this post helpful?

Welche Angaben muss ich in IAMconnected machen?

Benötigt werden Vorname, Nachname, User-ID (individuell), E-Mail-Adresse (individuell, geschäftlich oder privat), mobile Telefonnummer. Die E-Mail-Adresse wird für die Aktivierung und zum eventuellen Zurücksetzen Ihres Passwortes benötigt.

Was this post helpful?

Ich arbeite für 2 verschiedene Unternehmen (angestellt oder als Freiberufler), wie funktioniert das bei IAMconnected?

Es ist möglich, 1 Account mit 2 verschiedenen Unternehmen zu verknüpfen. Beim Einloggen kann über ein Drop-Down-Menü zwischen den Unternehmen gewechselt werden.

Was this post helpful?

Welche Dienste sind an IAMconnected angeschlossen?

Zurzeit MyPort von der Hafenbehörde Rotterdam (HbR). In der Zukunft werden andere Dienste der HbR angeschlossen werden. Auch das Port Community System (PCS) wird an IAMconnected angeschlossen.

Was this post helpful?

Wo finde ich das Logbuch?

Klicken Sie auf die Rotation und anschließend auf den dritten Tabellenreiter „History“. Hier finden Sie das Logbuch (siehe auch den Screenshot unten). Hier finden Sie alle Aktionen, die in dieser Rotation stattgefunden haben. Wenn Sie eine Aktion anklicken, wird die Rotation so angezeigt, wie sie zum entsprechenden Zeitpunkt aussah. Hinweis: Sie können innerhalb des Logbuchs suchen, indem Sie die Tastenkombination CTRL+F verwenden.

Was this post helpful?

Kann ich stornierte Rotationen/Besuche noch ansehen?

Wenn Sie eine Rotation oder einen Besuch stornieren, wird diese/r auf der Webseite von HCN Barge nicht mehr angezeigt. Das Terminal bekommt für den stornierten Besuch den Status „Cancellation Requested“ gemeldet. Sobald das Terminal die Stornierung bestätigt, wird der Besuch auch nicht mehr auf der der Terminal-Webseite von HCN Barge angezeigt.

Was this post helpful?

Wie kann ich meine Benachrichtigung/Statusanfrage, meinen Besuch oder meine Rotation abrufen?

Innerhalb der Bildschirme gibt es einen Suchfilter. Durch Eingabe eines oder mehrerer Suchbegriffe kann eine Übersicht erstellt werden.

Suchbegriffe können kombiniert werden, indem man sie durch ein Leerzeichen trennt.

Es wird eine Suche nach den Wörtern durchgeführt, die Sie in der Übersicht sehen, aber auch nach Feldern in der gesamten Benachrichtigung/Statusanfrage, dem Besuch oder der Rotation.

Beispiele: Gehen Sie zur Übersicht mit 'Bearbeitungen' oder dem Register 'Bearbeitungen' in einem Besuch.

Gewünschtes Ergebnis: Überblick über den handlings mit Containern Suchbegriffe
geladen Loading
die entlassen werden Discharge
mit Behälternummer ABCD6170760 ABCD6170760
mit Buchungsnummer/Freimachungsreferenz REF6170760 REF6170760
die entladen werden, deren Voranmeldung abgelehnt wurde die annulliert worden sind rejected discharge
die annulliert worden sind Cancelled
die leer und unbeladen sind empty discharged
mit der Reederei 'Orient Overseas Container Line Ltd'. OOCL
die blockiert sind (Blocked) BLC
deren Dokumente nicht in Ordnung sind (Customs Documents Missing) CDM

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht bekannter Codes, die Ihnen das Terminal über den Bearbeitungsstatus zurückmelden kann und über die Sie im Suchfilter suchen können.

Code Beschreibung
BCO Before cargo opening
BLA Blocked by shipping line
BLB Blocked by security
BLC Blocked due to customs
BLD Blocked by fire brigade
BLI Blocked by inspection
BLN Blocked due to difference in container number between delivery order and physical container
BLP Blocked by police
BLT Blocked by terminal/Not present
CDM Customs documents missing
COA Container not available
COK Container OK
COR Container not released/Booking status
COU Container unknown
CTV Cancel Terminal Visit
DUP Duplicate order
ORA Booking already in use
ORN Booking number unknown/Carrier or container lessor unknown
OTH Other
QQQ Conditionally accepted
RUB Message has error in specified EDIland category, ie. RUB76.1
BOF Booking status
BON Size/type
NNG Booking number unknown
VES Vessel unknown

Was this post helpful?

Ist es möglich, eine Barge Call ID auf einen Anlauf oder einen Schiffsanlauf umzuhängen?

An Terminals, an denen Termine automatisch verarbeitet werden, kann ein Schiffsanlauf nicht umgehängt werden, wenn er den Status „Requested“ hat.
An Terminals, die Termine manuell verarbeiten, ist dies wohl möglich.

Sie können einen Schiffsanlauf von der einen Schiffsrotation auf eine andere Schiffrotation umhängen. Damit verändern Sie automatisch die Barge Call ID.
Im MCA Barge-Bildschirm verfahren Sie wie folgt:

  1. Öffnen Sie den Anlauf, den Sie umhängen möchten
  2. Wählen Sie die Option „Move visit“
  3. Wählen Sie die Schiffsrotation, auf die der Anlauf umgehängt werden soll
  4. Wählen Sie „Move“
  5. Jetzt ist der Anlauf auf ein anderes Schiff umgehängt
    • Die ursprüngliche Barge Call ID wird beibehalten
    • Die geplanten Zeiten werden beibehalten
    • Die Container-Voranmeldungen bleiben dem Terminal unter der gleichen Barge Call ID bekannt

Was this post helpful?

Kann man HCN Barge auch auf dem Smartphone oder Tablet nutzen?

Ja, das geht.

Was this post helpful?

Welche Browser werden unterstützt?

Gängige Browser wie u.a. Microsoft Edge und Internet Explorer werden durchweg unterstützt. Für optimale Nutzung empfehlen wir Google Chrome.

Was this post helpful?

Wie kann ich E-Mail-Benachrichtigungen für Voranmeldungen und/oder Besuche einstellen?

Über die Registerkarte „Präferenzen“ in MCA Road können Sie E-Mail-Benachrichtigungen über Voranmeldungen und/oder Besuche abonnieren.

Achtung: wenn Sie eine Gruppenadresse für E-Mails verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie nur einen Kollegen für diese Mails registrieren, um zu verhindern, dass mehrere identische Benachrichtigungen verschickt werden.

Was this post helpful?

Kann ich auf Terminalbesuchsebene noch immer das anschließende Seeschiff angeben?

Nein, diese Informationen werden von den Terminals nicht genutzt. Möglicherweise ändert sich dies in Zukunft.

Was this post helpful?

Wie füge ich mitfahrende Binnenschiffbetreiber hinzu?

Gehen Sie zur Rotation und fügen Sie unter der Registerkarte „Cargo declarant“ einen oder mehrere Binnenschiffbetreiber hinzu.

Was this post helpful?

Wenn eine Voranmeldung vorbehaltlich vom Terminal akzeptiert wurde, was ist dann mit dieser Voranmeldung möglich und was nicht?

Sie können mit dieser Voranmeldung alles machen; Sie können sie z.B. ändern oder stornieren.

Was this post helpful?

Muss es eine individuelle Reisenummer sein oder gilt nur eine Kombination mit Call ID?

Es gibt keine Prüfung, ob die Reisenummer einmalig vorkommt.

Was this post helpful?

Gibt es noch einen Excel-Upload zum Hochladen von Handlings in HCN Barge?

Nein, dies gibt es nicht mehr.

Was this post helpful?

Wie schnell werden Voranmeldungen/Statusabfragen verarbeitet?

Zurzeit unterscheidet sich die Verarbeitungszeit je nach Terminal. Sie hängt u.a. von der Anzahl der zu verarbeitenden Berichte zu einem bestimmten Zeitpunkt ab.

Außerdem wird beim Einsenden einer geänderten Voranmeldung oder Statusabfrage diese erst an das Terminal weitergeleitet, nachdem es auf die vorherige Voranmeldung bzw. Statusabfrage geantwortet hat. Das bedeutet, dass Sie durch das mehrmalige Wiederholen einer Statusabfrage/Voranmeldung selbst zu einer Warteschlange beitragen.

Was this post helpful?

Wie kann ich „Transporte mit Zollverschluss über den niederländischen Hafen“ melden?

Auf dem Importmanifest muss Ladung mit dem Status „EU customs procedure T1“ in Cargo Declaration Import aufgeführt werden. Bei „B/L goods item details“ müssen unter „produced documents“ die Details des Transitdokuments aufgeführt werden.

B/L-Daten per Internet melden

  • Auf der Seite „B/L-Details“ finden Sie unten den Infoblock „B/L goods items“. Hier klicken Sie für jede benötigte Warenzeile rechts auf den Pfeil, um zu den Goods-Item-Details zu kommen.
  • Auf der Seite „Goods-Item-Details“ finden Sie unten den Infoblock „produced documents“. Wählen Sie hier „add document“ mit den folgenden Angaben:
    • Typ: 821; dieser Code wurde für Transitdokumente (T1) neu hinzugefügt.
    • ID: die MRN-Nummer des Transitdokuments.
    • Description: dieses Feld brauchen Sie nicht auszufüllen.
  • Klicken Sie anschließend auf „save“, um die Dokumentangaben zu speichern.

B/L-Daten per EDI-Verbindung melden

Wenn Sie die B/L-Daten per EDI-Verbindung schicken, dann halten Sie (oder Ihr Softwarelieferant) sich an folgenden Ablauf:

  • Im IFTMCS-Bericht kann das Transitdokument unter dem Segment RFF+ACE „related document number“ angegeben werden. Diesem Segment wurde der neue Code „821“ hinzugefügt. Sie können die Berichtspezifikationen für den IFTMCS-Bericht über unsere Website anfordern.

Was this post helpful?

Welche Equipment-typen werden in Melding Lading Import unterstützt?

Cargo Declaration Import unterstützt verschiedene Equipment-typen: Container, Anhänger, Wechselbrücken und Fahrgestelle.

Web interface: Über manuelle Eingabe kann ein equipment-type ausgewählt werden. Wenn Sie einen anderen equipment-type als Container auswählen, wird das Feld 'Größe / Typ' ausgeblendet, da das system dies je nach ausgewähltem equipment-type automatisch hinzufügt.
System interface: Bei Verwendung einer System interface können die verschiedenen equipment-typen über die IFTMCS-Nachricht gemeldet werden. Die Richtlinien zu den equipment-typen finden Sie in der Nachrichtenspezifikation, die Sie über unsere Webseite für berichtspezifikationen finden.

Was this post helpful?

Welcher Unterschied besteht zu Cargo Information, dort wird doch auch eine Löschbestätigung geschickt?

Das stimmt. Cargo Information enthält noch mehr Daten und hat den Nachteil, dass nur ein einzige Kunde mit einem Container verknüpft werden kann. Datendienste sind für mehrere Kunden in der Kette bestimmt und können pro Container mit einer unendlichen Zahl von Kunden verknüpft werden.

Was this post helpful?

Welcher Unterschied besteht zum vorhandenen Dienst Discharge Confirmation Report?

Discharge Confirmation Report ist ein Teil des umfassenderen Dienstes „Cargo Information“. Der Datendienst Discharge Confirmation ist ein für sich selbst stehender (API-)Dienst, der an das hauseigene Computersystem des Kunden gekoppelt werden kann, sodass Anschlussaktionen automatisiert ausgelöst werden können, sobald ein Container am Kai gelöscht wurde.

Was this post helpful?

Muss man als Kunde im PCS registriert sein, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können?

Ja, ein Kunde eines Datendienstes muss ein Kunde von Portbase sein und im PCS registriert werden, sodass ein System-User erstellt werden kann.

Was this post helpful?

Wie wird abgerechnet?

Monatlich wird eine Sammelrechnung für die tatsächliche Nutzung und das Abo des Datendienstes geschickt. Diese Rechnung ist unabhängig von der regulären monatlichen Vorschussrechnung für Portbase. Die Rechnung umfasst die Kosten für das monatliche Abonnement und die Anzahl der Löschbestätigung, die von dem Kunden im vergangenen Monat empfangen wurden (Nutzungskosten + Kickback-Gebühr).

Was this post helpful?

Kann der Kunde die Löschbestätigung auch auf einer Internetseite einsehen?

Nein, der Datendienst Discharge Confirmation wird nur über eine API-Verknüpfung angeboten. Dies sorgt dafür, dass die „Bereitstellung“ der Erklärung automatisch stattfinden kann, ohne dass dafür eine Aktion erforderlich ist. Die Löschbestätigung kann als „automatischer“ Trigger für den Bereitstellungsbericht genutzt werden. Portbase liefert diesen Dienst über eine API, die eine Verknüpfung mit dem hauseigenen System des Kunden ermöglicht.

Was this post helpful?

Welchen Schlüssel muss der Kunde anliefern, um eine Löschbestätigung für einen speziellen Container anzufordern? Mit anderen Worten: Wie kann ein Kunde eine Löschbestätigungsbenachrichtigung für einen speziellen Container „abonnieren“?

Der Kunde muss über eine Containernummer + Bill-of-Lading-Nummer (B/L-Nummer) oder eine Containernummer + Call Reference Number (CRN) verfügen. Die CRN ist eine individuelle Besuchsnummer eines Schiffs im Hafen. Beide Kombinationen sind für die Anfrage einer Löschbestätigung gültig. Sobald der Container auf einem Terminal gelöscht wird, wird die Löschbestätigung automatisch versendet. Außerdem wird eine URL benötigt, an die die Löschbestätigung geschickt werden kann. Während des Anschlussprozesses wird diese URL verwendet, um mit der IT-Abteilung bzw. dem Softwarelieferanten des Kunden eine API-Verknüpfung zu realisieren. Die API-Verknüpfung ermöglicht den automatischen Empfang und die automatische Anforderung von Löschbestätigungen.

Was this post helpful?

Was ist der Unterschied zwischen Equipmentnummer und Sendungsnummer bei Importsendungen?

Notification Import Documentation kann sowohl für Deepsea- als auch für Shortsea- und Fährterminals genutzt werden.

Deepsea- und Shortsea-Terminals möchten Ihre Importdokumente im Allgemeinen gerne pro Container erhalten. In diesen Fall tragen Sie im Feld Equipmentnummer die individuelle Containernummer ein.

Bei Fährterminals ist es jedoch notwendig, pro Sendungsnummer ein Importdokument einzureichen.

Die Sendungsnummer setzt sich wie folgt zusammen: SCAC-Code Reederei, die Buchungsnummer und die Sendungsnummer.

Die Sendungsnummern von Fährbetreibern haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001

DFDS/KVSA: DFDS123456780001

P&O: PONFHU12345678001

Stena Line: STNL0012345678001

In dieser Übersicht sehen Sie, welche Ladungsströme die Terminals unterstützen.

Was this post helpful?

wie kann ich ein anderes transport equipment als einen container eingeben?

Portbase hält sich dabei an die Regeln, wie sie bereits von den Fährbetreibern gehandhabt werden:

  • Bei begleitetem Transport: das Kennzeichen der Zugeinheit (ohne Bindestriche: NL-AB-99 angeben als NLAB99).
  • Bei Trailern (unbegleitet): die Trailernummer, wie auf dem Fahrzeug angebracht.
  • Bei sonstigen Fahrzeugen: die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN-Nummer).

Wenn Ihnen nicht klar ist, wie Sie in einem bestimmten Fall die Equipmentnummer eingeben müssen, nehmen Sie bitte Kontakt zum Fährbetreiber auf.

Was this post helpful?

Wann kann ich einen anderen Transport-Equipment-Typ als einen Container angeben?

Bei Fährbetreibern und bei einigen Terminals mit Massengütern können Sie verschiedene Equipment-Typen voranmelden.

Unser System erkennt anhand der Buchungsnummer, dass Sie angeben, ob Sie andere Equipments als Container melden können.
Eine Buchungsnummer eines Fährbetreibers ist an den ersten 4 Stellen der Buchungsnummer zu erkennen:

  • Für CLdN ist das „CLVW"
  • für DFDS ist das „DFDS“
  • für Stena Line ist das „STNL“
  • für P&O Ferries ist das „PONF“

Achtung: Es kann sein, dass Sie von P&O Ferries eine Buchungsnummer bekommen haben, die mit EU beginnt, z.B. EU12345678 (Beispiel). In diesem Fall müssen Sie bei der Eingabe der Buchungsnummer die Buchstaben PONF vor die Buchungsnummer stellen, also PONFEU12345678 (Beispiel).

Nach Eingabe der Buchungsnummer mit einem dieser Fährbetreiber können Sie Equipmentnummern eingeben, die sich von einer Containernummer unterscheiden.

Was this post helpful?

Warum muss ich manchmal eine Shipment-Nummer und manchmal eine Containernummer eingeben?

Beim Fährtransport (über ein Fährterminal) kann der Status für eine Sendungs-ID abgerufen werden (deshalb die Shipment-Nummer). Für die angeschlossenen (Shortsea-)Terminals können die Informationen je Container abgerufen werden (deshalb die Containernummer).

Shipment-Nummern des Fährtransport haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001

DFDS/KVSA: DFDS123456780001

P&O: PONFHU12345678001

Stena Line: STNL0012345678001

Was this post helpful?

Ich kann das gewünschte Terminal nicht auswählen. Woran liegt das?

Der Dienst Import Status zeigt nur Informationen von Terminals, die die NID-Antwortberichte nutzen. Dies sind alle Fähr- und Shortsea-Terminals die sich (anlässlich des Brexit) an das PCS angeschlossen haben. Wenn ein Terminal nicht ausgewählt werden kann, verwendet das Terminal die NID-Antwortberichte nicht und in Import Status sind keine Informationen verfügbar.

Was this post helpful?

Ich kann einen Dokumenttyp nicht nutzen, wie kommt das?

Sie sind nicht autorisiert, diesen Dokumenttyp bei dem betreffenden Terminal zu nutzen. Kontrollieren Sie Ihren Terminalvertrag und ändern Sie ihn in Absprache mit unserer Abteilung Sales.

Was this post helpful?

Welche Terminals unterstützen eine Akzeptanzmitteilung?

Einige Terminals schicken eine Akzeptanzmitteilung für die abgeschickte Meldung, andere nicht. Sie bekommen also nur bei den Terminals, die eine Akzeptanzmitteilung verschicken, diese auf dem Bildschirm zu sehen. Eine Übersicht, welche Terminals eine Rückmeldung schicken und welche nicht, finden Sie hier.

In dieser Übersicht sehen Sie für jedes Terminal, ob es eine Akzeptanzmitteilung (auch als Rückmeldung bezeichnet) unterstützt. Sie finden diese Informationen in der Zeile „NID Rückmeldung möglich?“ ja/nein

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Importdokumentation verwenden?

Siehe die „Anleitung Notification Import Documentation Rotterdamer Häfen (NID)“ von der Zollbehörde.

Was this post helpful?

Wie ist der Ablauf auf dem Terminal?

Ein Terminal darf eingetroffene/gelöschte Güter erst vom Terminal lassen, wenn eine Zollregelung bekannt ist. Über die Meldung in Notification Import Documentation machen Sie die Zollregelung für die Güter beim Terminal bekannt.

Was this post helpful?

Ich weiß nicht, welche Modalität ich eintragen soll

Wenn Sie (noch) nicht wissen, über welche Modalität die Güter beim Terminal abgeholt werden, empfehlen wir Ihnen „not applicable“/“nicht zutreffend“ einzugeben.

Was this post helpful?

Welche Ladungsströme (Container/Sendungen) werden von den Terminals unterstützt?

Eine Übersicht der unterstützten Informationsflüsse finden Sie hier.

In dieser Übersicht sehen Sie bei jedem Terminal, ob es NID-Meldungen mit Containernummer, Sendungsnummer oder beidem unterstützen. Sie finden diese Informationen in der Zeile „ Art Ladungsstrom voranmelden?“

Was this post helpful?

Wie kann ich einen TAR-Code bei RWG und APM Terminals Maasvlakte II verknüpfen?

TAR-Codes verknüpfen:

  1. Erstellen Sie eine Voranmeldung für Container A
  2. Warten Sie, bis die Voranmeldung grün ist und eine TAR übermittelt wird
  3. Erstellen Sie eine Voranmeldung für Container B
  4. tragen Sie den TAR-Code der Voranmeldung A ein
  5. dann speichern und abschicken

Wenn Sie den/die neuen Container mit dem bestehenden Besuch verknüpfen, brauchen Sie kein Datum und keine Zeit einzugeben.

Was this post helpful?

Brexit Export

Was bedeuten die Statusmeldungen in Notification Export Documentation?

Auf der Startseite von Notification Export Documentation können Sie verschiedene Statusmeldungen verfolgen.

Drei Statusmeldungen auf der linken Seite:  

  • Die Punkte zeigen den Status ab der Ankunft auf dem Terminal bis zur Abfahrt des Schiffs. Die Punkte werden nach und nach alle grün (von links nach rechts), während sich die Sendung durch den Terminalablauf bewegt.
  • Status: Status der Ankunft beim Terminal und bei bestimmten Dokumenten auch der Zollstatus bei Ankunft (Export- und Transitdokumente).
    • Die Details dieser Status können Sie einsehen, indem Sie am Ende der Zeile auf das Dreieck klicken. Sie kommen dann zum ausführlicheren „Track and Trace“.
  • Loadconf. (Ladebestätigung):
    • Grau: Equipments der Sendung sind noch nicht (alle) auf das Schiff geladen.
    • Grün: Alle Equipments der Sendung sind auf das Schiff geladen.
  • Manifest:
    • Grau: Exportsendung noch nicht auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Orange: Exportsendung teilweise auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Rot: Manifest von Zollbehörde zurückgewiesen. Exportsendung noch nicht auf einem Manifest gemeldet.
    • Grün: Exportsendung auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.

Ist der Status grau? Dann hat dies noch nicht stattgefunden. Vermuten Sie, dass dieser Status grün sein müsste? Dann nehmen Sie Kontakt zur Reederei oder dem Fährbetreiber auf. 

Status hinter der Buchungsnummer: 

  • Dieser Status gibt an, ob die Buchungsnummer mit der Nummer übereinstimmt, die das Terminal uns übermittelt hat.
  • Grün: Die Buchungsnummer ist beim Terminal bekannt. Ihre Dokumentvoranmeldung ist beim Terminal eingegangen. Sie können zum Terminal fahren.
    Orange: Fahren Sie nicht zum Terminal. Diese Buchungsnummer ist (noch) nicht beim Terminal bekannt und verhindert möglicherweise, dass Sie Zugang zum Terminal bekommen. Fahren Sie nur zum Terminal, wenn an dieser Stelle ein grünes Häkchen steht. Wenn Sie Fragen über den Status oder die Korrektheit dieser Buchungsnummer haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Reederei oder zum Fährbetreiber auf. Für Fährbetreiber beginnt die Buchungsnummer immer mit 4 Buchstaben. Lesen Sie hier eine Erläuterung.

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Exportdokumentation verwenden?

Für die Verwendung der korrekten Dokumenttypen im Dienst Notification Export Documentation gibt es eine praktische Anleitung. Dort können Sie alles über die Voranmeldung von Ausfuhrdokumenten, ATA-Carnets und TIR-Carnets lesen.

Was this post helpful?

Brexit-import

Muss ich aus dem VK zurückkehrende Verpackungsmittel (Rollcontainer, Fässer, Verpackungsmaterial) voranmelden?

Im Prinzip hat das Verpackungsmittel den Unions-Status verloren und es muss eine Zollerklärung gemacht werden, um den Waren erneut den Unions-Status zu geben.
Wie es funktioniert:

  • Im Fall von Deepsea/Shortsea: Sie müssen eine Einfuhrerklärung oder Transiterklärung machen. Die Dokumentnummer dieser Erklärung muss anschließend über Notification Import Documentation beim Terminal vorangemeldet werden.
  • Für den Fährverkehr wurde eine spezielle Vereinbarung getroffen:
  1.  Der Fährbetreiber darf in Ihrem Namen eine Erklärung abgeben.
  2. Der Fährbetreiber übernimmt auch die Dokumentvoranmeldung für Sie.
  3. Sie brauchen keine Erklärung bei der Zollbehörde einreichen und müssen auch kein Dokument voranmelden.

Bitte beachten! Geben Sie in Ihrer Buchung bei der Fährgesellschaft deutlich an, dass Sie Leergut transportieren. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Zollvorschriften einhalten (nur auf Holländisch).

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Importdokumentation verwenden?

Siehe die „Anleitung Notification Import Documentation Rotterdamer Häfen (NID)“ von der Zollbehörde.

Was this post helpful?

Fehlermeldungen

IFTMCS wurde gesendet, aber die BL wird auf den Web-Bildschirmen nicht angezeigt, warum?

Eine häufige Ursache ist, dass bestimmte Daten in der eingereichten Nachricht fehlen, z.B. die Postleitzahl des Empfängers oder einer anderen Partei. Stellen Sie sicher, dass alle Daten in Ihr System eingegeben worden sind. Bei vielen Fehlern werden auch negative Aperaks und Mail-Benachrichtigungen verschickt. Sie können diese Benachrichtigungen unter „Mein Profil“ bei den Benachrichtigungseinstellungen einstellen.

Was this post helpful?

Prozess-Fortschritt

Warum ist mein Dokument beim Frachtführer nicht sichtbar?

Der Frachtführer wird durch das Terminal darüber informiert, dass das Dokument nicht bekannt ist. In diesem Fall kann der Frachtführer mit dem Spediteur überprüfen, ob das richtige Terminal verwendet wurde, das der Frachtführer als Terminal gewählt hat. Überprüfen Sie auch die anderen Daten wie Container- und Buchungsnummer. Wenn diese Daten übereinstimmen, können Sie sich an den Service Desk von Portbase wenden.

Was this post helpful?

Wie kann ich „Transporte mit Zollverschluss über den niederländischen Hafen“ melden?

Auf dem Importmanifest muss Ladung mit dem Status „EU customs procedure T1“ in Cargo Declaration Import aufgeführt werden. Bei „B/L goods item details“ müssen unter „produced documents“ die Details des Transitdokuments aufgeführt werden.

B/L-Daten per Internet melden

  • Auf der Seite „B/L-Details“ finden Sie unten den Infoblock „B/L goods items“. Hier klicken Sie für jede benötigte Warenzeile rechts auf den Pfeil, um zu den Goods-Item-Details zu kommen.
  • Auf der Seite „Goods-Item-Details“ finden Sie unten den Infoblock „produced documents“. Wählen Sie hier „add document“ mit den folgenden Angaben:
    • Typ: 821; dieser Code wurde für Transitdokumente (T1) neu hinzugefügt.
    • ID: die MRN-Nummer des Transitdokuments.
    • Description: dieses Feld brauchen Sie nicht auszufüllen.
  • Klicken Sie anschließend auf „save“, um die Dokumentangaben zu speichern.

B/L-Daten per EDI-Verbindung melden

Wenn Sie die B/L-Daten per EDI-Verbindung schicken, dann halten Sie (oder Ihr Softwarelieferant) sich an folgenden Ablauf:

  • Im IFTMCS-Bericht kann das Transitdokument unter dem Segment RFF+ACE „related document number“ angegeben werden. Diesem Segment wurde der neue Code „821“ hinzugefügt. Sie können die Berichtspezifikationen für den IFTMCS-Bericht über unsere Website anfordern.

Was this post helpful?

Warum muss ich manchmal eine Shipment-Nummer und manchmal eine Containernummer eingeben?

Beim Fährtransport (über ein Fährterminal) kann der Status für eine Sendungs-ID abgerufen werden (deshalb die Shipment-Nummer). Für die angeschlossenen (Shortsea-)Terminals können die Informationen je Container abgerufen werden (deshalb die Containernummer).

Shipment-Nummern des Fährtransport haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001

DFDS/KVSA: DFDS123456780001

P&O: PONFHU12345678001

Stena Line: STNL0012345678001

Was this post helpful?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen