Muss ich Transitdokumente aus dem Vereinigten Königreich über den Dienst Notification Import Documentation (NID) voranmelden?

Situationsbeschreibung: Sie haben ein Transitdokument aus dem Vereinigten Königreich (oder aus Irland) erstellt, das die Waren bis zum Zielort in der Europäischen Union begleitet (sog. Transitdokument; T1/T2). Wie es funktioniert:

  1. Nein: Sie müssen den NID-Dienst nicht über durchlaufende Dokumente informieren.
  2. Aber: Sie müssen bei der Buchung bei Ihrer Reederei bzw. Ihrem Fährbetreiber angeben, dass Sie Waren mit einem Transit-Dokument verschiffen möchten. Dazu geben Sie bei Ihrer Buchung die MRN-Nummer Ihrer Ihres Transitdokuments an.
  3. Die Reederei meldet bei Ankunft in den Niederlanden Ihr Dokument bei der Zollbehörde und übernimmt in Ihrem Namen die Voranmeldung des Dokumentes beim Terminal.

Bitte beachten! Ein Transitdokument aus Großbritannien ist an den ersten 5 Zeichen zu erkennen: „21GB00“ Eine Nummer, die mit „21GB01X“ beginnt, ist kein Transitdokument, sondern ein Exportdokument aus Großbritannien.

Heeft u gevonden wat u zocht?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen