Warum nominiere ich über API mein Transportunternehmen mit einem EAN-Code?

Im Dienst Hinterland Container Notification (HCN) ist der EAN-Code zum Erstellen einer Voranmeldung notwendig. Damit wird ein Unternehmen identifiziert.

Secure Chain

Terminals prüfen die Gültigkeit des EAN-Codes und ob das Unternehmen, das hinter dem Fahrer steht, auch das Unternehmen ist, das sich in der Secure Chain befindet. Wenn diese Übereinstimmung nicht gefunden wird, bekommt der Fahrer keinen Zugang zum Terminal.

Secure Logistics

Das Unternehmen Secure Logistics vergibt einen EAN-Code an ein Unternehmen, das sich selbst registriert. Sie überprüfen verschiedene Daten des Unternehmens, wie z.B. die NIWO-Genehmigung. Um die digitale Sicherheit auch in anderen Diensten, die Teil der Secure Chain sind, zu gewährleisten, wurde entschieden, dies auch in den Dienst Cargo Controller mit aufzunehmen.

Damit der EAN-Code nicht jedes Mal von Hand eingegeben werden muss, sind wir dabei, ein Adressbuch zu entwickeln. Darin werden die EAN-Codes der Unternehmen nach der ersten Eingabe (automatisch) gespeichert.

Wie kann ich den EAN-Code meines Transportunternehmens herausfinden?

Sie bekommen ihn von Ihrem Transportunternehmen. Sie können ihn auch selbst über die Internetseiten zum Nominieren herausfinden:

  1. Gehen Sie auf den -Button bei dem Container (oder der B/L), von dem Sie die Nominierung zurückziehen wollen und klicken Sie auf „Transportunternehmen nominieren“.
  2. Eine Seite öffnet sich, auf der Sie den Namen Ihres Transportunternehmens eintippen können. Wir vervollständigen den Eintrag automatisch mit allen Transportunternehmen, die im PCS bekannt sind.
  3. Sie sehen in den Ergebnissen sowohl den Unternehmenssitz als auch den EAN-Code des Transportunternehmens. Diesen können Sie für Ihre eigene Administration übernehmen.

Was this post helpful?