Road Planning – System Interface


Suche

Schnell zu…

Häufig gestellte Fragen

Prozess-Fortschritt

Warum dauert es manchmal länger als erwünscht, bevor ich vom Terminal eine Reaktion auf meine Voranmeldung(en) bekomme?

Die Geschwindigkeit, mit der Statusanfragen und Voranmeldungen beantwortet werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das Versenden und Verarbeiten von Statusanfragen und Voranmeldungen stellt sich als eine Reihe von Aktionen verschiedener Parteien dar. Somit kann es an verschiedenen Stellen in dieser Kette zu Verzögerungen kommen. Das Ziel ist, solche Probleme auf ein Minimum zu begrenzen.

Port Community System (PCS)

Voranmeldungen und Statusanfragen von Fuhrunternehmen/Operators werden überwiegend innerhalb von Sekunden auf der Portbase-Plattform verarbeitet und an das Terminal versendet.

Trotzdem kann es passieren, dass es eine Störung gibt oder Wartungsarbeiten an den Diensten durchgeführt werden. Portbase bemüht sich dann darum, diese Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen. Auf status.portbase.com können Sie sehen, welchen Status die verschiedenen Portbase-Dienste aktuell haben. Sie können auf dieser Seite auch Mitteilungen abonnieren, um so ständig auf dem Laufenden zu sein. Gut zu wissen ist, dass das Portbase-System (PCS) eine Uptime von 99,8% hat.

Terminal Operating Systems (TOS)

Die meisten Terminals arbeiten mit einer EDI-Verbindung. EDI-Berichte müssen, nachdem sie von Portbase eingegangen sind, ausgelesen und im Terminalsystem verarbeitet werden, woraufhin schließlich eine Antwortnachricht an Portbase zurückgeschickt wird. In allen diesen Schritten kann es zu Verzögerungen kommen. So kann die Verarbeitungskapazität in Spitzenbelastungszeiten eingeschränkt sein, z.B. freitagnachmittags. Zu dieser Zeit werden viele EDI-Berichte verschickt und es können Verzögerungen vorkommen.

API-Verbindungen sind die Zukunft und können in dieser Hinsicht eine Verbesserung bedeuten. Die ersten Terminals beginnen jetzt damit zu arbeiten.

Auch bei den Terminals kann es unerwartet zu einer Störung kommen oder es werden Wartungsarbeiten an den Systemen durchgeführt. Die Terminals bemühen sich dann darum, diese Probleme so schnell wie möglich zu beseitigen und informieren selbst die Kunden und Nutzer.

Transport Management Systemen (TMS)

Fuhrunternehmen können eine Systemverbindung zwischen ihrem Planungssystem (TMS) und dem Portbase-System (PCS) nutzen. Auch in diesen Systemen kann es zu Verzögerungen oder Störungen kommen.

Systemverbindungen über EDI werden in absehbarer Zeit nicht mehr unterstützt. API ist die Zukunft und hinsichtlich der Informationsübermittlung deutlich schneller. Fragen Sie bei Ihrem Softwarelieferanten nach, welche Möglichkeiten es für die Arbeit mit API gibt.

Verzögerungen können also zu unterschiedlichen Zeitpunkten und an verschiedenen Stellen im Ablauf auftreten. Wenn Sie vermuten, dass es ungewöhnliche starke Verzögerungen während des Voranmeldens gibt, dann können Sie Kontakt zum Service Desk von Portbase aufnehmen. Sie erreichen ihn telefonisch unter +31 (0)88 625 25 25 oder per E-Mail an servicedesk@portbase.com.

Was this post helpful?

Meine Voranmeldung steht auf „Vorläufig akzeptiert“ (QQQ) und/oder wird als Handlung in Grau angezeigt. Was bedeutet das?

Wenn der Bearbeitungsstatus grau ist und Fragezeichen angezeigt werden, bedeutet dies, dass die Voranmeldung/Statusanfrage bearbeitet wird und das Terminal den Bearbeitungsstatus aktualisieren wird, sofern die Voranmeldung von Ihnen nicht annulliert wurde. Im Bearbeitungsstatus sehen Sie den Code QQQ.

Wenn Ihre Meldung den Status „Vorläufig akzeptiert“ (QQQ) hat, kann dies 2 Ursachen haben:

  • Das Terminal selbst verfügt noch nicht über genügend Informationen, um die Voranmeldung anzunehmen oder abzulehnen. Das Terminal sendet automatisch Statusaktualisierungen, sobald weitere Informationen in seinem System bekannt sind (z.B. wenn der Container eingetroffen ist). Sie brauchen hier also nichts weiter zu tun.
  • Es ist auch möglich, dass Sie die Voranmeldung versehentlich an das falsche Terminal geschickt haben. In diesem Fall wird es nie eine weitere Statusaktualisierung geben. Wir empfehlen Ihnen, diesen Punkt zu überprüfen und das Terminal gegebenenfalls zu ändern.

Was this post helpful?

Funktionalitäten

Ich möchte gerne die Ankunftszeit ändern, wo und wie mache ich das?

Wenn Sie die Ankunftszeit eines LKW ändern möchten, können Sie die ETA von der Übersichtsseite aus anpassen.

Klicken Sie auf die 'handling'(container). Passen Sie die voraussichtliche Ankunftszeit / ETA an. Klicken Sie auf "Update visit".

HINWEIS: ECT Delta und Euromax unterstützen keine Änderungen. Dort können Sie die Benachrichtigung nur abbrechen und für eine neue Voranmeldung wiederverwenden oder eine völlig neue erstellen.

Was this post helpful?

Für welche Terminals brauche ich einen TAR-Code?

Terminals, die TAR-Codes nutzen, sind:
• APM Maasvlakte II
• APM Terminals Rotterdam
• Rotterdam World Gateway (RWG)

Die anderen Terminals (Hutchison Ports ECT Euromax, Hutchison Ports ECT Delta, Rotterdam Short Sea Terminal) verwenden keine TAR-Codes.
Diese Informationen können Sie auch unter dem Punkt „wichtige Dokumente“ in der Functionality Matrix finden.

Was this post helpful?

Welche Terminals unterstützen Statusanfragen und welche unterstützen Updates und Stornierungen von Voranmeldungen?

Unter dem Punkt „wichtige Dokumente“ finden Sie die Functionality Matrix. Dort steht für alle Terminals, welche Berichte unterstützt werden.

Was this post helpful?

Verschiedenes

An wen muss ich mich für meine Cargo Card wenden?

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Cargo Card haben, diese abgelaufen ist oder Sie eine anfordern möchten, müssen Sie Kontakt zu Secure Logistics aufnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.secure-logistics.nl.

Was this post helpful?

Änderungen vornehmen

Wie kann ich meine Voranmeldung löschen? (Road Planning)

Sie können Ihre Voranmeldung löschen, indem Sie vorne den Container auswählen und links unten auf die Schaltfläche „löschen“ klicken. Die Voranmeldung wird daraufhin beim entsprechenden Terminal storniert.

Damit wird eine Stornierung verschickt, die dann auch noch vom Terminal akzeptiert werden muss, um den Status auf „cancelled“ zu ändern.

Was this post helpful?

Fehlermeldungen

Ich bekomme eine Fehlermeldung, was bedeutet das?

Pin doesn’t match or expired, contact line operator.
Die Freistellung stimmt nicht überein oder ist abgelaufen. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Reederei auf.

CDM – Customs document missing
Wenn Sie vom Terminal folgende Ablehnung erhalten: „CDM blokkade, DD.“, können Sie mit Ihrem Spediteur/Importeur überprüfen, ob das Terminal mit dem von Ihnen ausgewählten Terminal übereinstimmt. Wenn diese Angaben übereinstimmen, können Sie Kontakt zum Service Desk von Portbase aufnehmen, um eine Lösung zu finden.

Afkeuring RUB25 – Boeking is vol
Nehmen Sie Kontakt zur Reederei auf, um die Buchung erhöhen zu lassen.

Afkeuring ORN – Boeking is onbekend
Der Lösch-/Ladeauftrag wurde von der Reederei nicht eingesendet oder Sie haben eine falsche Lösch-/Ladenummer eingereicht.
Wenn Sie diese Fehlermeldung bekommen, kontrollieren Sie am besten die Lösch-/Ladenummer.
Wenn Sie sicher sind, dass die Nummer korrekt ist, nehmen Sie Kontakt zur Reederei auf. Dort kann man nachschauen, ob der Lösch-/Ladeauftrag an das Terminal geschickt wurde. Wenn alle oben genannten Dinge in Ordnung sind, ist es auch möglich, dass die Containernummer nicht korrekt eingetragen wurde.

BLA - Order (for line) not found, contact line operator.
Nehmen Sie Kontakt zur Reederei auf. Sie haben vermutlich eine andere Reederei ausgewählt, als beim Terminal bekannt ist.

BLT- Blocked by terminal.
Dies ist eine allgemeine Meldung, die aussagt, dass der Container nicht geholt oder gebracht werden kann. Wenn in dem Antwortbericht keine weiteren Informationen stehen, können Sie zur Erläuterung Kontakt zum Terminal aufnehmen.

COR - Container not released
Von der Reederei wurde noch keine kommerzielle Freistellung erteilt.

BCO – Before cargo opening
Dies ist der Zeitpunkt, zu dem ein Exportcontainer frühestens auf dem Terminal angeliefert werden darf (meistens x Tage vor Ankunft des Schiffs).

ORN - Der Lösch-/Ladeauftrag wurde von der Reederei nicht eingesendet oder Sie haben eine falsche Lösch-/Ladenummer eingesendet
Wenn Sie diese Fehlermeldung bekommen, kontrollieren Sie am besten die Lösch-/Ladenummer. Wenn Sie sicher sind, dass die Nummer korrekt ist, nehmen Sie Kontakt zur Reederei auf. Dort kann man für Sie nachschauen, ob der Lösch-/Ladeauftrag an das Terminal geschickt wurde.

Sollte sich zeigen, dass die oben genannten Punkte tatsächlich in Ordnung sind, kann es sein, dass die Containernummer nicht korrekt in Portbase eingegeben wurde.

RUB20 - Die von Ihnen eingesendete Buchungsnummer ist im Terminalsystem einer anderen Reederei zugeordnet
Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, müssen Sie kontrollieren von welcher Reederei die Buchung/Freistellung kommt. Wenn Ihnen dies nicht bekannt ist, nehmen Sie am besten Kontakt zum Auftraggeber und/oder der Reederei auf.

DUP - Ich habe die Voranmeldung gelöscht und neu vorangemeldet, doch jetzt bekomme ich eine DUP-Fehlermeldung. Was bedeutet das?
Wenn Ihre Voranmeldung unter der Angabe „DUP“ (duplicate) abgelehnt wird, ist bereits eine Voranmeldung mit dieser Containernummer und Buchungsnummer im Terminalsystem von Hutchison Ports ECT Delta / Euromax vorhanden. Diese andere Voranmeldung kann von Ihnen selbst oder von jemand anders erstellt worden sein. Es kann auch sein, dass der Container für einen Binnenschiff, einen Zug oder ein Seeschiff vorangemeldet ist.

Wenn Sie die Voranmeldung selbst erstellt haben, können Sie diese im Dienst „Hinterland Container Notification“ finden. Zum Auffinden geben Sie in den Filterkriterien die entsprechende Containernummer ein und passen das Datum an.

Wenn Sie die Voranmeldung nicht finden können, nehmen Sie am besten Kontakt zum Terminal auf und fragen, wie diese Voranmeldung dort bekannt ist.

Wenn Sie eine frühere Voranmeldung finden, die nicht in Ordnung ist und für ein ECT Terminal bestimmt ist, können Sie diese löschen. Dazu klicken Sie auf das Häkchen am Zeilenanfang und anschließend unten auf löschen.

Bitte warten Sie einige Minuten, bis das Terminal die Stornierung bearbeitet hat.

Anschließend müssen Sie Ihre neue Voranmeldung, die mit DUP abgelehnt wurde, erneut absenden.

Jetzt sollte sie ohne Probleme durchkommen. Wenn dies nicht der Fall ist (und die Voranmeldung wieder mit DUP abgelehnt wird), wird die Voranmeldung noch nicht vollständig aus dem Terminalsystem gelöscht sein. Nehmen Sie dann am besten Kontakt zum Terminal auf, um dies mit ihnen zu klären.

Hutchison Ports ECT Delta: 0031 181-278329              / balie_databeheer@ect.nl

Hutchison Ports ECT Euromax: 0031 181-377200 (02 / 03) / balie.euromax@ect.nl

Was this post helpful?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen