Brexit Export


Suche

Schnell zu…

Häufig gestellte Fragen

Brexit Export

Sind die Dokumente meiner Exportsendung dem Terminal richtig vorangemeldet worden?

Gehen Sie im Hauptbildschirm zum Dienst 'Notification Export Documentation'.
Wenn Ihre Voranmeldung erfolgreich ist, wird der Punkt neben der "Buchungsnummer" grün. Sie sind dann bereit, Ihre Sendung zum Terminal zu bringen.
Sollten Sie trotz grünem Punkt nicht eingelassen werden, wenden Sie sich bitte an den Fährbetreiber oder die Terminal.

Überprüfen Sie immer, ob Sie die Nummer des Zolldokuments korrekt eingegeben haben. Diese Nummer wird bei der Ankunft am Terminal vom Zoll überprüft.

Was this post helpful?

Muss ich eine Dokumentvoranmeldung für leere Containers und leere Trailers machen?

Nein. Wenn Sie einen leeren Container oder einen leeren Trailer nach einem Terminal bringen, müssen Sie dafür kein Dokument erstellen. Vergewissern Sie sich, dass Sie bei der Buchung bei Ihrer Schiffahrtsagentur / Fährgesellschaft angeben, dass Sie leere Geräte transportieren möchten.

Die Schiffahrtsagentur, oder der Fährbetreiber teilt dem Terminal und dem Zoll über sein Manifest mit, dass das Gerät leer ist und das Terminal ohne Dokumentvoranmeldung transportieren möchten.

Was this post helpful?

Was bedeuten die Statusmeldungen in Notification Export Documentation?

Auf der Startseite von Notification Export Documentation können Sie verschiedene Statusmeldungen verfolgen.

Drei Statusmeldungen auf der linken Seite:  

  • Die Punkte zeigen den Status ab der Ankunft auf dem Terminal bis zur Abfahrt des Schiffs. Die Punkte werden nach und nach alle grün (von links nach rechts), während sich die Sendung durch den Terminalablauf bewegt.
  • Status: Status der Ankunft beim Terminal und bei bestimmten Dokumenten auch der Zollstatus bei Ankunft (Export- und Transitdokumente).
    • Die Details dieser Status können Sie einsehen, indem Sie am Ende der Zeile auf das Dreieck klicken. Sie kommen dann zum ausführlicheren „Track and Trace“.
  • Loadconf. (Ladebestätigung):
    • Grau: Equipments der Sendung sind noch nicht (alle) auf das Schiff geladen.
    • Grün: Alle Equipments der Sendung sind auf das Schiff geladen.
  • Manifest:
    • Grau: Exportsendung noch nicht auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Orange: Exportsendung teilweise auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Rot: Manifest von Zollbehörde zurückgewiesen. Exportsendung noch nicht auf einem Manifest gemeldet.
    • Grün: Exportsendung auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.

Ist der Status grau? Dann hat dies noch nicht stattgefunden. Vermuten Sie, dass dieser Status grün sein müsste? Dann nehmen Sie Kontakt zur Reederei oder dem Fährbetreiber auf. 

Status hinter der Buchungsnummer: 

  • Dieser Status gibt an, ob die Buchungsnummer mit der Nummer übereinstimmt, die das Terminal uns übermittelt hat.
  • Grün: Die Buchungsnummer ist beim Terminal bekannt. Ihre Dokumentvoranmeldung ist beim Terminal eingegangen. Sie können zum Terminal fahren.
    Orange: Fahren Sie nicht zum Terminal. Diese Buchungsnummer ist (noch) nicht beim Terminal bekannt und verhindert möglicherweise, dass Sie Zugang zum Terminal bekommen. Fahren Sie nur zum Terminal, wenn an dieser Stelle ein grünes Häkchen steht. Wenn Sie Fragen über den Status oder die Korrektheit dieser Buchungsnummer haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Reederei oder zum Fährbetreiber auf. Für Fährbetreiber beginnt die Buchungsnummer immer mit 4 Buchstaben. Lesen Sie hier eine Erläuterung.

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Exportdokumentation verwenden?

Für die Verwendung der korrekten Dokumenttypen im Dienst Notification Export Documentation gibt es eine praktische Anleitung. Dort können Sie alles über die Voranmeldung von Ausfuhrdokumenten, ATA-Carnets und TIR-Carnets lesen.

Was this post helpful?

Meine Fracht geht von den Niederlanden nach Irland, muss ich mich voranmelden?

Ja, es muss immer eine Voranmeldung erfolgen.

Die Art des Dokuments hängt von der Route und dem gewählten Zollverfahren ab:

  • Werden Ihre Waren direkt von den Niederlanden nach Irland verschifft?
    Dann transportieren Sie Unionswaren in ein anderes Unionsland. Dann verwenden Sie die Dokumentenart ICT (Unionstransaktion).
  • Werden Ihre Waren in Großbritannien entladen und dann per LKW nach Irland transportiert?
    Dann gehen Ihre Waren in ein Nicht-EU-Land. Sprechen Sie mit Ihrem Zollagenten über die Zollregelung, unter der Sie die Waren transportieren lassen werden.
    Es ist üblich, die Waren im Zolltransit von den Niederlanden nach Irland transportieren zu lassen. In diesem Fall verwenden Sie die Dokumentenart TT1 (Regelung externes Unionsversandverfahren).

Weitere Erklärungen finden Sie im Handbuch für die Anleitung Nutzung Dokumenttypen Export.

Was this post helpful?

Wie sieht die Buchungsnummer für Fährbetreiber aus (export)?

Wenn Sie die Voranmeldung für den Fährbetreiber in Notification Export Documentation vornehmen, sorgen die ersten 4 Stellen (SCAC-Code) der Buchungsnummer dafür, dass die Meldung an den richtigen Fährbetreiber geschickt wird. Wenn die ersten 4 Stellen nicht korrekt eingetragen werden, ist Ihre Voranmeldung nicht erfolgreich. Es erscheint ein orangefarbener Punkt hinter der Buchungsnummer, mit dem Text „Buchungsnummer (noch) nicht beim Terminal bekannt“. Das bedeutet, dass Sie nicht auf das Gelände des Fährbetreibers gelassen werden.

Für die Buchungsnummern der Fährbetreiber lauten die ersten 4 Positionen wie folgt:

Unternehmen SCAC Beispiel Weitere Erklärung
CLdN CLVW CLVW0012345678 “CLVW” und “00” und Buchungsnummer (8 Stellen)
DFDS DFDS DFDS12345678 "DFDS" und Buchungsnummer (8 Stellen)
P&O Ferries PONF PONFEU12345678 “PONF” und “EU” und Buchungsnummer (8 Stellen)
Stena Line STNL STNL0012345678 “STNL” und “00” und Buchungsnummer (8 Stellen)

Wenn Ihre Voranmeldung erfolgreich war, der Punkt neben der "Buchungsnummer" wird grün. Sie können dann Ihre Sendung dem Fährbetreiber anbieten. Sollten Sie trotz eines grünen Punktes nicht zugelassen werden, dann nehmen Sie Kontakt zum Fährbetreiber auf.

Was this post helpful?

Die Sendung bzw. der Container können für meine Importmeldung nicht gefunden werden. Woran liegt das?

Wenn eine Sendung oder ein Container nicht gefunden werden, kann dies verschiedene Ursachen haben.

  • Von der Sendung oder dem Container sind in Import Status noch keine Informationen bekannt. Die Details der Ladung werden uns mindestens einige Stunden vor der Ankunft bekannt sein. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
  • Sie haben sich bei der Eingabe der Shipment- oder Containernummer vertippt. Kontrollieren Sie die Nummer und korrigieren Sie diese, wenn nötig.
  • Die Sendung oder der Container kommen nicht an dem ausgewählten Terminal an. Wählen Sie das richtige Terminal und probieren Sie es nochmals.Shipment-Nummern des Fährtransport haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001
DFDS/KVSA: DFDS123456780001
P&O: PONFHU12345678001
Stena Line: STNL0012345678001

Was this post helpful?

Funktionalitäten

Was bedeuten die Statusmeldungen in Notification Export Documentation?

Auf der Startseite von Notification Export Documentation können Sie verschiedene Statusmeldungen verfolgen.

Drei Statusmeldungen auf der linken Seite:  

  • Die Punkte zeigen den Status ab der Ankunft auf dem Terminal bis zur Abfahrt des Schiffs. Die Punkte werden nach und nach alle grün (von links nach rechts), während sich die Sendung durch den Terminalablauf bewegt.
  • Status: Status der Ankunft beim Terminal und bei bestimmten Dokumenten auch der Zollstatus bei Ankunft (Export- und Transitdokumente).
    • Die Details dieser Status können Sie einsehen, indem Sie am Ende der Zeile auf das Dreieck klicken. Sie kommen dann zum ausführlicheren „Track and Trace“.
  • Loadconf. (Ladebestätigung):
    • Grau: Equipments der Sendung sind noch nicht (alle) auf das Schiff geladen.
    • Grün: Alle Equipments der Sendung sind auf das Schiff geladen.
  • Manifest:
    • Grau: Exportsendung noch nicht auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Orange: Exportsendung teilweise auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.
    • Rot: Manifest von Zollbehörde zurückgewiesen. Exportsendung noch nicht auf einem Manifest gemeldet.
    • Grün: Exportsendung auf einem Manifest der Zollbehörde gemeldet.

Ist der Status grau? Dann hat dies noch nicht stattgefunden. Vermuten Sie, dass dieser Status grün sein müsste? Dann nehmen Sie Kontakt zur Reederei oder dem Fährbetreiber auf. 

Status hinter der Buchungsnummer: 

  • Dieser Status gibt an, ob die Buchungsnummer mit der Nummer übereinstimmt, die das Terminal uns übermittelt hat.
  • Grün: Die Buchungsnummer ist beim Terminal bekannt. Ihre Dokumentvoranmeldung ist beim Terminal eingegangen. Sie können zum Terminal fahren.
    Orange: Fahren Sie nicht zum Terminal. Diese Buchungsnummer ist (noch) nicht beim Terminal bekannt und verhindert möglicherweise, dass Sie Zugang zum Terminal bekommen. Fahren Sie nur zum Terminal, wenn an dieser Stelle ein grünes Häkchen steht. Wenn Sie Fragen über den Status oder die Korrektheit dieser Buchungsnummer haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Reederei oder zum Fährbetreiber auf. Für Fährbetreiber beginnt die Buchungsnummer immer mit 4 Buchstaben. Lesen Sie hier eine Erläuterung.

Was this post helpful?

Welchen Dokumenttyp muss ich für meine Exportdokumentation verwenden?

Für die Verwendung der korrekten Dokumenttypen im Dienst Notification Export Documentation gibt es eine praktische Anleitung. Dort können Sie alles über die Voranmeldung von Ausfuhrdokumenten, ATA-Carnets und TIR-Carnets lesen.

Was this post helpful?

Prozess-Fortschritt

Die Sendung bzw. der Container können für meine Importmeldung nicht gefunden werden. Woran liegt das?

Wenn eine Sendung oder ein Container nicht gefunden werden, kann dies verschiedene Ursachen haben.

  • Von der Sendung oder dem Container sind in Import Status noch keine Informationen bekannt. Die Details der Ladung werden uns mindestens einige Stunden vor der Ankunft bekannt sein. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
  • Sie haben sich bei der Eingabe der Shipment- oder Containernummer vertippt. Kontrollieren Sie die Nummer und korrigieren Sie diese, wenn nötig.
  • Die Sendung oder der Container kommen nicht an dem ausgewählten Terminal an. Wählen Sie das richtige Terminal und probieren Sie es nochmals.Shipment-Nummern des Fährtransport haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001
DFDS/KVSA: DFDS123456780001
P&O: PONFHU12345678001
Stena Line: STNL0012345678001

Was this post helpful?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen