Track & Trace Export

Brexit service

Echtzeitüberblick über Ihre Exportsendungen in den niederländischen Häfen. Track & Trace Export ist Teil des Dienstes Notification Export Documentation.

Suche

Schnell zu…

Häufig gestellte Fragen

Prozess-Fortschritt

Wie kontrolliere ich, ob ein Dokument beim Terminal vorangemeldet ist?

Öffnen Sie „Track & Trace Export“ und suchen Sie die Sendung mit einer der folgenden Möglichkeiten:
Suchen auf Basis von

  • Transport Equipment + Buchungsnummer
  • Dokumentnummer

Führt Ihre Suche zu keinem Ergebnis? Dann ist das Dokument noch nicht vorangemeldet. Melden Sie das Dokument an oder vereinbaren Sie in Ihrer Kette, wer die Dokumentanmeldung übernimmt.

Hat Ihre Suche ein Ergebnis? Dann kontrollieren Sie noch einmal die Buchungsnummer.

Steht dahinter ein grünes Häkchen? Gut, dann ist diese Voranmeldung auch beim Terminal bekannt.

Steht dahinter ein orangefarbenes Ausrufezeichen? Diese Buchungsnummer ist (noch) nicht beim Terminal bekannt und es hat die Voranmeldung noch nicht erhalten. Schauen Sie hier, was Sie dann tun können.

Warum bleibt der TG1 / RT1 auf „gesendet“ stehen?

Sie können beim Zoll nachfragen, ob das erwähnte Dokument eine Fehlfunktion oder einen Fehler enthält: +31 (0)88-1566655. Falls nicht, wenden Sie sich bitte an den Service Desk.

Warum bleibt der TAE auf „gesendet“ stehen?

Sie können beim Zoll nachfragen, ob eine Störung vorliegt: +31 (0)88-1566655. Falls nicht, wenden Sie sich bitte an den Service Desk.

Was mache ich bei Ablehnung der Gestellung (Arrival at Exit) mit „Diversion Rejection“?

Bei „Diversion Rejection“ wurde die Ankunftsmeldung von der Zollbehörde aufgrund des Herkunftslandes des Dokuments abgelehnt. Zum Beispiel, weil das Exportdokument bereits in einem anderen EU-Land abgemeldet wurde. Wir empfehlen Ihnen, mit der Zollbehörde des Herkunftslands des Dokuments Kontakt aufzunehmen und hier den Status zu erfragen.

Je nach Auskunft besteht die beste Lösung meistens darin, den Angebenden ein neues Exportdokument erstellen zu lassen. Dazu müssen Sie erst die abgelehnte Voranmeldung löschen, bevor Sie ein neues Dokument in Notification Export Documentation eingegeben können. Siehe auch Frage 1. Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Reederei oder den Fährbetreiber zu informieren, dass das abgelehnte Dokument gelöscht wurde und ein neues Dokument registriert wurde oder wird.

Was mache ich, wenn die Meldung erscheint, dass die Buchungsnummer unbekannt ist?

Die Meldung, dass die Buchungsnummer beim entsprechenden Terminal nicht bekannt ist (ein orangefarbenes Ausrufezeichen) kann verschiedene Ursachen haben:

  1. Sie haben nicht die richtige Buchungsnummer angegeben;
  2. Die Reederei (oder der Fährbetreiber) hat die Buchungsnummer noch nicht dem Terminal mitgeteilt.

In beiden Fällen empfehlen wir Ihnen, Kontakt zur Reederei oder dem Fährbetreiber aufzunehmen. Hier können Sie nachfragen, ob Sie die richtige Buchungsnummer haben bzw. ob diese Nummer bereits dem Terminal mitgeteilt wurde.

Fehlermeldungen

Was mache ich bei Ablehnung der Gestellung (Arrival at Exit) mit der Fehlermeldung 6229?

Die Fehlermeldung 6229 bedeutet „Ankunftsdatum darf nicht mehr als 7 Tage in der Vergangenheit liegen“. In diesem Fall ist das Transport Equipment am Datum x auf dem Terminal eingetroffen. Die Gestellung wurde jedoch mehr als 7 Tage später an die Zollbehörde geschickt. Das ist nicht erlaubt. Sie können über die Reederei oder den Fährbetreiber das Terminal bitten, eine neue Ankunftsmeldung zu schicken.

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen