Ein gesendetes Manifest kann nicht gelöscht werden.
Auf dem Manifest muss immer mindestens ein Container mit einem Dokument vorhanden sein.
Was Sie tun können, ist, ein „nicht existierendes“ Dokument einzugeben und es mit einer „nicht existierenden“ Containernummer zu verknüpfen. Dazu müssen Sie beim Zoll eine Genehmigung beantragen. Sobald Sie die Genehmigung vom Zoll erhalten haben, können Sie dieses Dokument einreichen und mit dem Manifest verknüpfen.

Beispiel:
Dokumenttyp: ZZZ
Containernummer FEHLER0000001
Dokumentnummer: Ausgangsdatum
Buchungsnummer: FALSCHANGEBOTEN

Dann können Sie ein UPDATE mit dem Dokument – ohne alle anderen Container, die anderen Container müssen gelöscht werden – an den Zoll schicken.
Das Exportmanifest verbleibt im System.

Heeft u gevonden wat u zocht?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen