Was ist der Unterschied zwischen Equipmentnummer und Sendungsnummer bei Importsendungen?

Notification Import Documentation kann sowohl für Deepsea- als auch für Shortsea- und Fährterminals genutzt werden.

Deepsea- und Shortsea-Terminals möchten Ihre Importdokumente im Allgemeinen gerne pro Container erhalten. In diesen Fall tragen Sie im Feld Equipmentnummer die individuelle Containernummer ein.

Bei Fährterminals ist es jedoch notwendig, pro Sendungsnummer ein Importdokument einzureichen.

Die Sendungsnummer setzt sich wie folgt zusammen: SCAC-Code Reederei, die Buchungsnummer und die Sendungsnummer.

Die Sendungsnummern von Fährbetreibern haben das folgende Format:

CLDN: CLVW0012345678001

DFDS/KVSA: DFDS123456780001

P&O: PONFHU12345678001

Stena Line: STNL0012345678001

In dieser Übersicht sehen Sie, welche Ladungsströme die Terminals unterstützen.

Was this post helpful?

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern und um sicherzustellen, dass relevante Informationen und Werbung angezeigt werden können. Klicken Sie auf 'Einstellungen anpassen', um Ihre Einstellungen für diese Website anzuzeigen und Ihre Genehmigungen festzulegen.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung | schließen
Einstellungen anpassen